Wieder sind ein paar Wochen vergangen und ein paar Dinge passiert. Mir ist aufgefallen, dass in zwei Wochen auch nicht so viel passiert, dass man einen großen Wochenrückblick schreiben kann, somit werde ich in Zukunft nach Gefühl schreiben. Dennoch wird es minimum einen Rückblick im Monat geben, an ereignisreichen Wochen vielleicht sogar jede Woche einen. Aber kommen wir nun zu den vergangenen Wochen.

Styleranking

Das Styleranking BeautyBloggerCafe VI.

GETAN: Zum einen bin ich seit dem 25.9. durchgängig auf der Arbeit. Kein einziger freier Tag wurde mir vergönnt, aber was tut man nicht alles für den kommenden Urlaub?! In meinen Nächten habe ich mich rund um das Disney World schlau gemacht und mir einen ausgiebigen Shoppingguide zusammen gestellt. Am Freitag geht es dann los nach Orlando. Ich bin schon sehr aufgeregt, wobei die Aufregung eher vom Flug her kommt. Ich hoffe alles klappt und wir kommen gut drüben an, ohne den Flug zu verpassen oder unser Gepäck zu verlieren. Einen ausgiebigen Bericht dazu, werde ich euch nach  meiner Rückkehr dann schreiben.

Letzten Samstag war ich dann auf dem Styleranking BeautyBloggerCafe 2018. Für mich war das das erste Event nach Jahren, ich glaube zuletzt war ich beim Dm Camp, was ja auch schon wieder ewig her ist. Auch hierzu werde ich euch noch einen kleinen Artikel veröffentlichen und euch ein paar Bilder dazu zeigen. Alles in allem war es ein wirklich tolles Event.

GEKAUFT: Wirklich viel gekauft habe ich mir diesen Monat nicht, da ich das große Shopping ja erst in Amerika betreiben möchte. Ein neues Paar Nikes und einen Reiskocher von Reishunger musste dann bei der Shoppingweek dennoch sein. Kleidungsmässig habe ich mich an meine Vorgabe gehalten und nur das Nötigste geholt: Eine Leggings, zwei Röcke und ein Cardigan. Mein momentanes Lieblingsoutfit ist einfach ne Leggings mit nem Shirtrock und ein lockeres Oberteil drüber. Der Cardigan musste her, weil es morgens doch sehr frisch ist, den ganzen Tag über, scheint es aber noch Sommer zu sein, meine Kaputzenjacken sind da einfach zu warm für.

 

GESEHEN: Im letzten Same Freak Different Week hab ich euch ja erzählt, dass ich endlich mit Game of Thrones angefangen habe. Lustigerweise war ich nach kürzester Zeit so geflasht, dass ich die Serie wirklich schon eine Woche später durchgesuchtet habe. Also alle 7 Staffeln komplett in zwei Wochen! Das hat noch keine Serie geschafft, sogar bei The Walking Dead war ich irgendwann raus und hab es bis heute nicht geschafft weiter zu schauen. Dennoch weiß ich genau, dass ich die 8. Staffel von GoT ebenfalls so durchsuchten werde, wenn sie denn nun endlich mal erscheinen wird!

Als GoT zu Ende war, musste ich mir etwas neues suchen, zum Glück lässt Netflix einen ja nicht im Stich und so durfte gleich die nächste Miniserie hinterher. The Haunting of Hill House – oder einfach in deutsch „Spuk im Hill Haus“. Lustigerweise habe ich das erste mal in der Facebooklabergruppe der Essinistas davon gehört und mich entschlossen, mal rein zu schauen. Auch diese Serie ist innerhalb von 6 Tagen durchgesehen gewesen. Ich kann sie euch wirklich empfehlen, zwar hat sie nur zehn Folgen, aber die Spannung wurde bis zum Ende gehalten! Die Serie wurde einfach nicht langweilig und das ist ja mal die Hauptsache oder?

GEFREUT: Abgesehen von der Vorfreude, die die anstehende Reise bei mir auslöst, habe ich mich sehr gefreut zwei nette Mädels auf dem BloggerCafe kennen zu lernen. Ich war leider alleine dort und hatte schon Angst, mich den ganzen Tag alleine zu beschäftigen, da sprach mich die liebe Nika an. Kurze Zeit darauf kam dann noch Lena zu uns uns so wurden wir ein Dreigespann der Alleinkommenden. Es war wirklich ein lustiger Tag und die Angst alleine rumzustehen, war wie weggeflogen. Mit Nika habe ich dann noch ausgemacht, sollte nochmal ein Event in Berlin sein, wo wir keine Begleitung haben, dann gehen wir dort auch wieder zusammen hin.

 

GEHÖRT: Ich hab vor kurzem mal den Flowmodus von Deezer ausprobiert und da landete ein Lied von Mono Inc. in meiner Playlist. Seltsamerweise habe ich zwar den Bandnamen gekannt, aber nie ein Lied davon gehört und habe es ziemlich bereut. Da mir das Lied „Children of the Dark“ sehr gut gefallen hat, hab ich mir die Alben mal genauer angesehen und so läuft nun seit zwei Wochen nichts anderes mehr in meiner Playlist. Mal sehen ob das wieder nur den Herbst über anhält oder ob es zu einer neuen potentiellen Lieblingsband werden könnte. Das Lied habe ich euch mal rausgesucht.

————————————————–

Alles in Allem waren es wieder einige erfolgreiche Wochen! Wie lief es in den letzten Wochen bei euch so?