Wieder sind zwei Wochen vorbei und einiges ist passiert. Momentan habe ich mit meiner Arbeit so viel zu tun, dass ich kaum zum bloggen komme, obwohl ich so viele Ideen und Pläne für Posts habe. Kennt ihr das? Nichts desto trotz kommt heute mein Weekly Update in gewohnter Form.

——————————————–

Aperol Sprizz und ein leckerer Hugo um auf den schönen Abend anzustoßen.

Aperol Sprizz und ein leckerer Hugo um auf den schönen Abend anzustoßen.

gefreut:  Nach gut zwei Jahren habe ich endlich mal wieder meine ehemalige Nachbarin aus Dinkelsbühl gesehen. Sarah studiert in Salzburg und bewirbt sich im Juni hier an den Schulen in Berlin. Somit stattete sie den Schulen vor zwei Wochen einen Besuch ab und natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen, einen Abend feiern zu gehen. Leider war sie nur zwei Nächte hier, aber im Juni kommt sie ja wieder. Wir haben uns am Alex getroffen und sind ein wenig umher gelaufen, ehe wir uns in ein Kaffee gesetzt haben und ein was getrunken haben.

Mit einem ihrer Kollegen waren wir dann abends in einer kleinen Bar, der „Schokoladen“ total niedlich und von der Stimmung her sehr gemütlich. Wir haben glatt die Zeit vergessen und ehe wir uns versehen haben, war es vier Uhr, ehe ich zuhause war. Dumm nur, dass ich um sieben aufstehen musste um zur Arbeit zu gehen. Tja, da muss man halt mal eine zwölf Stunden Schicht mit gerade mal zwei Stunden Schlaf meistern. Bin ja selbst schuld gewesen! :D

getan: Gearbeitet, gearbeitet und gearbeitet. Da ein Arbeitskollege im Urlaub ist, mussten wir seine Schichten mit abdecken, weshalb ich das Gefühl hatte nur auf der Arbeit zu sein. Seit langem habe ich das letzte Wochenende auch mal wieder gearbeitet, da sonst meine Kollegen sechs und mehr Schichten machen hätten müssen. Irgendwo muss mein Job ja Nachteile haben. Auch wenn die 1 zu 1 Pflege sonst sehr schön ist. Trotzdem freue ich mich schon jetzt auf meinen Urlaub im August. Endlich Sonne, Strand und Meer… und mit zwei Wochen kann man da auch gut ausspannen.

Sollte ich mal frei gehabt haben, dann habe ich sehr viel geschlafen. Keine Ahnung warum ich momentan so unglaublich müde bin. Ich kann mich praktisch zu jeder Zeit ins Bett legen und schlafen, das kenne ich normal nur von den Wintermonaten.

geärgert: Mein Zahn gibt immer noch keine Ruhe. Zwar ist er schon fast verheilt gewesen, leider spürte ich aber letzte Woche etwas kratziges an meinem Zungengrund. Ich schaute genauer hin und sah, dass ein paar Konchensplitter aus dem Zahnfleisch ragen. Da ich das schon von meiner Weißheitszahnop kenne, wo ebenfalls Knochensplitter nach und nach nach oben befördert wurden und ich sie dann mit der Zahnbürste oder den Nägeln herauskratzen konnte, versuchte ich das auch hier. Leider ohne Erfolg. Als zwei Tage später dann meine Zunge schon sehr wund war und die Knochensplitter immer mehr heraus ragten, ging ich zum Zahnarzt. Nachdem sie mehrere Fragezeichen über dem Kopf hatte und sich selbst nicht erklären konnte, wo der Knochen da her kommt, wurde meine linke Gesichtshälfte wieder lahm gelegt. Eine Tasche wurde eröffnet und mein Kieferknochen, der sich aus dem Zahnfleisch arbeitete abgeschliffen. Alles ohne Schmerzen und ich ging wieder happy nach Hause. Die Ärztin hatte nur die Erklärung, dass wohl durch den Zahn nicht so aufgefallen ist, dass mein Kiefer so weit nach oben ragt. Als der Zahn dann fehlte musste mein Zahnfleisch sich ja zusammen ziehen um das Loch zu füllen, dabei kam der Knochen durchs Zahnfleisch.

Am nächsten Tag kam dann das böse Erwachen, denn ohne Schmerzmittel konnte ich meine Zunge kaum bewegen und meinen Mund kaum öffnen. Also ging die Odisee mit Schmerzmitteln wieder los. Heute war der erste Tag, an dem ich keine Tabletten gefuttert habe. Hoffentlich ist nun endlich Ruhe und wir können mit den restlichen Baustellen anfangen.

 

gesehen: Natürlich war ich wieder ein totaler Serienjunkie, denn in meinen Nachtschichten kann ich fast komplett zwölf Stunden Serien suchten – der Vorteil in meinem Job. Somit schaute ich mir endlich die beiden Staffeln von „The Magicians“ auf Amazon an. Lediglich die zweite Staffel musste ich mir kaufen, da es sie nicht kostenlos gab. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf die dritte Staffel. Des weiteren habe ich mir nochmal „Tote Mädchen lügen nicht“ angesehen, da am 18.5. die zweite Staffel startet. Ich fiebere dieser mit gemischten Gefühlen entgegen und hoffe, ohne mich gespoilert zu haben, dass ein wenig aufgeklärt wird, wie es nach der Abgabe der Kasetten weiter geht.

gekauft: Neben der zweiten Staffel von The Magicians habe ich mir noch ein paar Ebooks gekauft. Unter anderem die Bücher zur Serie welche einfach Fillory – Die Zauberer und Fillory – Der König der Zauberer heißen. Noch dazu habe ich mir endlich die Vampire Academy Bücher und die komplette House of Night Reihe geholt. Wie immer werde ich sie lesen und dann sehen ob ich sie mir auch als richtiges Buch holen werde. Da ich immer noch den Tick habe, alle Bücher, die ich gelesen und als gut befunden habe, auch als richtige Buch besitzen möchte. Denn eigentlich bin ich so gar kein Fan von Ebooks, es fehlt mir einfach ein Buch in der Hand zu haben, umzublättern, den Geruch von Druckerfarbe und den Blättern. Ja ich weiß, ich hab nen Knall! :D

———————————–

So, danke dass ihr den Roman gelesen habt. Manchmal kann ich soviel über einen Punkt schreiben und manchmal muss ich mir alles aus den Fingern saugen. Ich glaube sollten ab und an Wochen dabei sein, an denen kaum etwas passiert ist, dann werde ich diese wirklich auf ein Same Freak Different Week für zwei Wochen zusammenfügen.

Was haltet ihr davon? Welche Serien interessieren euch momentan so und wie waren eure letzten beiden Wochen?