5. Oktober 2017

Der etwas andere Fashionpost: Mode für werdende Mamas und Babies

Heute habe ich mal eine etwas andere Zusammenstellung für euch und ich denke einige von euch fragen sich nun auch, wieso gerade jetzt? Eins vorweg, nein ich bin nicht schwanger, aber langsam wollen mein Freund und ich das Thema Kinder angreifen und ebnen gerade den Weg dafür, seit einigen Monaten bin ich total im Mamamodus, schau mir bei dm die Schnuller an, stöbere durch Strampler und freue mich darauf, endlich zuschlagen zu dürfen. Mein Freund machte mir auf eine lustige Weise klar, dass er jetzt dazu bereit ist, in dem er mit einem Kinderwagen ankam. Zwar gebraucht von einem seiner Freunde, aber wenn man das nicht wusste, hätte man es nicht gesehen. Natürlich habe ich in diesem Zusammenhang gestöbert und geschaut wo ich denn Sachen her bekomme, wenn es denn soweit is. Ich hab euch mal zusammen gestellt, was ich mir gerne holen würde, wenn es denn dann so weit ist und ich meine ganz persönliche „Kugelzeit“ einläute.

Umstandsmode

 

Umstandsmode und Stillkleidung von Esprit.

Umstandsmode und Stillkleidung von Esprit.

Wenn man so ans schwanger sein denkt, dann kommt einem nur ein Babybauch und große Brüste in den Kopf, zumindest ist das bei mir so. Ich möchte meine Kinder auf jeden Fall stillen, soweit das dann möglich ist. Natürlich ist man auch mal unterwegs und deshalb muss die Kleidung in erster Linie praktisch sein, aber soll ich deshalb aussehen wie ein Kartoffelsack? Nie im Leben! Viele Onlineshops bieten wirklich stylische Umstandsmode an. So auch Esprit und Bonprix.

Umstandsmode und Stillkleidung von Bonprix.

Umstandsmode und Stillkleidung von Bonprix.

Ich mag es schlicht aber gleichzeitig weiblich, Esprit hat da durch die eleganten und körperschmeichelnden Schnitte meinen Geschmack sehr getroffen. Außerdem kenne ich die Qualität der Kleidung, die wäscht man nicht nur einmal und dann sind Löcher drin, wie man es bei anderen Marken gewohnt ist.

Bei Bonprix hingegen habe ich zwei Jacken für nach der Schwangerschaft gefunden, die ich so noch nicht gesehen habe. Viele Mütter tragen ihr Baby in einem Tuch mit sich oder eben in so einer Umschnalltrage. Wenn es kalt wird, kann man dort einfach das Kind mit anziehen. Die Idee dahinter finde ich einfach genial! Umstandshosen findet man so gut wie überall, viele hören unter dem Bauch auf oder haben einen elastischen Schlauch, damit es keinen Druck auf die „Kugel“ gibt. Ich werde höchstwahrscheinlich zu diesen Schlauchhosen greifen, die sehen so schon total bequem aus!

Jeder muss da aber seinen eigenen Geschmack nachgehen, es ist sicher für jeden was dabei!

Babykleidung

Eine riesen Auswahl an Babykleidung hat der Espritonlineshop.

Eine riesen Auswahl an Babykleidung hat der Espritonlineshop.

Kommen wir zum wichtigsten. Ich denke das hier interessiert die meisten, die Babykleidung. Ich persönlich bin mehr der Fan davon, keine Geschlechtsspezifischen Sachen zu kaufen, doch in Sachen Babykleidung klappt das nicht wirklich. Die meisten Modeshops sind streng unterteilt in Mädchen und Jungen. Neutral gibt es selten. Wobei ich sagen muss, das dort meist die Mädchensachen überwiegen. Zu diesen Thema bin ich, unter anderem, ebenfalls im Esprit-Onlineshop fündig geworden. Kategorien super nach Alter des Kindes unterteilt, vereinfachen das Stöbern und ich bin wohl ein wenig eskaliert….

Babybekleidung bei Bonprix

Babybekleidung bei Bonprix

Bonprix hingegen, hat zwar eine riesen Auswahl, jedoch eher Basicstuff und nichts was mich besonders mächtig angelacht hätte. So durften nur die vier Sachen auf meine Wunschliste dort. Den Bärenanzug und den Pullover finde ich einfach klasse, aber auch die Hosen mit dem Druck auf dem Hintern finde ich richtig geil. Damals hatte mein kleiner Bruder schon Strumpfhosen mit Gesichtern auf dem Hintern, besonders lustig war es dann, als er krabbeln konnte. Die Bodys habe ich nur genommen, da sie mal langärmlich sind und es eine süße Ohrenmütze dazu gibt.

Diese coolen Bodys gibt es bei EMP.

Diese coolen Bodys gibt es bei EMP.

Eins meiner absoluten Highlights sind auf jeden Fall die Bodys von EMP. Egal ob Metal, dummer Spruch oder kunterbunt, sie sind einfach extrem genial. Ich seh schon, wie ich die meisten Bodys von dort holen werde, jedoch ist der Preis mit meist über zehn Euro ein ganz schönes Manko.

Weihnachten kann kommen.

Weihnachten kann kommen.

Mein mit Abstand größtes Highlight sind jedoch diese beiden Schätze, gefunden bei Bonprix. Zu Weihnachten unter dem Familienweihnachtsbaum sieht das sicher mega süß aus! Ich seh schon, meine Kinder werden, wenn sie groß sind, aufpassen müssen, dass Mama nicht die Babyfotoalben raus holt!

So das war es erst mal mit meiner kleinen, großen Auswahl. Ich würde am liebsten jetzt schon anfangen Strampler zu kaufen, aber wer weiß wie lange es noch dauert, bis ich sie benötige.

Was haltet ihr von meiner Auswahl und soll ich im Falle einer Schwangerschaft auch darüber schreiben wie es mir ergeht? Findet ihr das Interessant?

Eine in Berlin lebende Vollblutfränkin - Gesundheits- und Krankenpflegerin - eine totaler Nerd - sechsfache Katzenmama und seit 2012 der Kosmetikwelt verfallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2012 - 2017 - Passion Beauty. Alle Rechte vorbehalten.