Wir haben zwar noch teilweise richtig warme Temperaturen, doch gerade am Abend merkt man den September mit seinen kalten Temperaturen. Mein Kleiderschrank schreit also schon förmlich nach warmen Klamotten und so stellte ich mir vergangene Woche eine neue Shoppingliste zusammen.

Wunschliste Winter

Der Winter naht – Meine Shoppingliste

Bisher reichte mir ein Shirt und eine Kapuzenjacke gegen die Kälte. Leider war mir das letztes Jahr aber sehr oft zu kalt, somit muss 2020 unbedingt eine warme Jacke oder gar ein Mantel her. Außerdem fehlen mir ein paar Jeans, da ich über das komplette Jahr am liebsten in kurzen Hosen, oder in Leggings mit Rock darüber, unterwegs war.

Um den Look noch ein wenig abzurunden und perfekt zu machen, habe ich noch ein paar Schals auf meine Shoppingliste gesetzt. Zwar habe ich immernoch meinen wunderschönen Rawenclaw Schal, doch dieser passt eben nicht zu allen Outfits. Außerdem möchte ich auch manchmal tagsüber, wenn ich nicht draussen bin, einen Schal tragen, um meinen Hals und Nacken etwas warm zu halten. In der Wohnung ist es nämlich selten richtig warm, da wir es nicht so kuschelig mögen.

Zu guter Letzt fehlt mir natürlich wie jedes Jahr, ein passendes Paar Schuhe. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass diese früher länger gehalten haben. Leider sind meine Boots vom letzten Jahr nicht mehr zu gebrauchen und so muss hier ebenfalls ein Neues her. Zuerst habe ich über ein paar Doc Martens nachgedacht, jedoch müsste ich die in Elefantengröße kaufen, damit ich drei paar Socken rein bekomme, um keine kalten Füße zu bekommen. Da ich das nicht wollte, kamen schön warm gefütterte Boots auf die Liste.

Natürlich fehlen jetzt noch Oberteile, ich habe aber noch so viele zuhause. Wenn ihr euch ein Bild machen wollt, womit ich die neuen Sachen kombinieren würde, dann schaut doch nochmal bei meinem Artikel über meine Fashionbasics rein. Gerade die Bandshirts, werden hier immer wieder zum Einsatz kommen.

Seid ihr für den Winter schon gewappnet, oder fehlt euch auch noch das ein oder andere Teil?