Ich lebe noch, auch wenn „noch“ wirklich das richtige Wort ist. Soviel wollte ich in den letzten Wochen bloggen, doch alles was gefehlt hat, war die Zeit und die Lust. Berlin steckt komplett in der Sommerhitze und ich weiterhin in der Urlaubszeit (leider noch nicht meiner) da heißt es Überstunden, Überstunden, Überstunden. Was in den letzten Wochen bei mir so abging, möchte ich euch aber dennoch erzählen, damit ihr nicht denkt, ich sitze nur am See und faulenze.

Das Freundschaftstattoo mit meiner Besten

Das Freundschaftstattoo mit meiner Besten.

getan: Ich glaub das wir ein etwas längerer Absatz, also holt euch ein kaltes Getränk und lehnt euch zurück.

Arbeit: Über die Arbeit will ich nicht all zu lange schreiben, alles ist unverändert, außer, dass wir einen netten Kollegen bekommen haben, der uns nun drei Dienste im Monat abnehmen kann. Wenn er Ende August dann endlich eingelernt ist, dann haben wir wieder ein klein wenig mehr Ruhe. Bis dahin, ackern wir uns hier weiter den Buckel krumm. Blöder Pflegenotstand!

Tropical Islands: Chris und ich nehmen uns immer mal wieder ein bisschen Zeit um runter zu kommen, er ist leider auch nur arbeiten, oft in Gegenschicht zu mir. Jedoch kamen wir vor zwei Wochen auf die grandiose Idee, wir fahren über Nacht ins Tropical Island. Dort haben wir einen wunderschönen Tag ausgespannt und die Nacht im Zelt geschlafen. Am nächsten Tag waren wir, dank der Sauna und dem Whirlpool so entspannt wie lange nicht mehr. Wir haben uns geschworen, dass nun öfter zu machen. Man muss ja nicht immer gleich wochenlang wegfahren, auch Kurztrips sind sehr erholsam. Einfach mal kurz raus und fertig.

Die Heimat: Am 13.7. fuhr unser Zug wieder ins schöne alte Franken und ich kann euch sagen, drei Tage sind definitiv zu wenig um alles zu schaffen was man vor hat. Leider habe ich meinen besten Freund nicht gesehen, da er komplett arbeiten musste oder ich ausgebucht war.

Dennoch haben mein Bruder, meine beste Freundin und ich es geschafft uns endlich tättowieren zu lassen. Wer mir auf Instagram folgt, hat zumindest das zweite schon gesehen. Mein Bruder und ich haben uns ein Geschwistertattoo ausgedacht, leider haben wir vergessen es zu fotografieren, somit wird das Bild davon nachgereicht. Meine Beste und ich haben auf der Hand und am Handgelenk nun ein kleines Mäusschen sitzen. Acht Jahre durch Dick und Dünn, Gestritten und wieder Vertragen, das kann man dann auch mal verewigen.

Am Samstag stieg dann der 70. Geburtstag meiner Oma. Wir feierten mit der ganzen Familie, machten Späße und freuten uns einfach mal wieder alle beisammen zu sein. Am Sonntag war dann das große WM-Finale mit Public Viewing in einer Garage von Freunden meines Dads. Meine Tante und ihre Kinder waren auch dabei und so bejubelten wir die Kroaten und bangten bis zuletzt, dass sie es schaffen würden. Trotz der Niederlage sind sie für uns aber die Sieger der Herzen!

Urlaub: Endlich ist unser Urlaub in greifbarer Nähe. Wir haben das Heimatwochenende aber auch genutzt, um über unseren gemeinsamen Urlaub zu reden. Der Campingplatz ist nun gebucht und auch die Fahrt ist geplant. Somit geht es am 24.8. endlich los und dann heißt es zwei Wochen lang „Sonne, Strand und Meer“. Chris und ich freuen uns schon richtig drauf, endlich nichts tun, ausspannen und faulenzen.

Walt Disney World: Der Reisepass ist da und auch Esta ist endlich durch, somit kann auch der zweite Urlaub in diesem Jahr kommen. Ich weiß gar nicht auf was ich mich mehr freuen soll, WDW oder Shopping. Mein Geld ist schon auf die Seite gelegt und ich habe vor, mit neuen Klamotten heim zu kommen. Wisst ihr wo man gut Shoppen kann rund um WDW? Wir werden wohl kein Auto haben, somit sind wir auf das Taxi angewiesen und kommen nicht weit weg von WDW. Ich bin so unglaublich aufgeregt endlich nach Amerika zu fliegen. Wart ihr schon mal dort?

gekauft: Es gab natürlich auch wieder ein paar Neuanschaffungen diesen Monat. Die größte ist wohl meine Playstation 4 Slim. Somit haben wir Verrückten nur zwei Playstations zuhause stehen und ich kann endlich wann immer ich möchte spielen, ohne mich vorher zu zoffen. In diesem Zuge habe ich auch endlich mein ehemaliges Zimmer wieder hergerichtet. Neue Vorhänge und Plisees gekauft und es mir, rund um meinen Sessel, schön gemütlich gemacht. Zwar sitzen wir jetzt zwei Zimmer getrennt, wenn wir spielen, aber so gehen wir uns auch mal nicht auf den Geist beim Zocken.

Ein paar neue Kosmetikartikel durften auch bei mir einziehen, jedoch nichts umwerfendes. Hauptsächlich Badezusätze und Duschzeug, damit ich auch bei dem heißen Wetter meine Badewanne genießen kann. Ein paar der Kosmetikeinkäufe werde ich euch die nächsten Wochen vorstellen.

 

 

gesehen: Es gab vieles was ich gesehen habe. Unter anderem habe ich mit Supernatural angefangen. Jedoch stagniere ich momentan bei der 6. Staffel, da ich mich nicht aufraffen kann weiter zu schauen. Im Moment läuft wieder i-Zombie mit der dritten Staffel und nebenher schaue ich dir 3. Staffel Lucifer mit Chris. Letztere werden wir aber wohl morgen schon wieder beendet haben. Ansonsten habe ich die neue Staffel Bates Motel und Anne with E gesehen. Empfehlen kann ich euch aber die Miniserie Der Wald. Eine Art Krimi, der von Anfang bis Ende die Spannung hielt. Ich mag irgendwie diese Französischen Serien und Filme. Schaut euch den Trailer für mehr Infos an. :)

 

gehört: Wir sind nun von Spotify erfolgreich auf Deezer umgestiegen und so musste ich mir gleich mal eine neue Playlist machen. Mein momentanes Lieblingslied ist „Jee Veerey“ von Bloodywood. Gefunden habe ich es zufällig, weil es auch meiner Facebooktimeline aufgeploppt ist. Ich hab noch nie etwas von Indischem Metal gehört, das Lied hat mich aber komplett umgehauen. Noch dazu befasst es sich mit dem Kampf gegen Depressionen und ist somit auch noch tiefsinnig gut! :D

Des weiteren fiebere ich dem neuen Album von Lord of the Lost entgegen. Hierfür haben wir auch am 6.10. Konzertkarten ergattern können. Wenn ich mal ausgiebig in der Wanne liege dann läuft die Playlist der alten Alben hoch und runter.

geplant: Die nächsten Wochen stehen, abgesehen von der Arbeit, komplett unter dem Freundschaftsstern. Am Wochenende kommt meine Beste zu Besuch, da sie beruflich in der Nähe von Berlin etwas zu erledigen hat. Noch dazu gibt es mal wieder einen tollen Spieleabend mit meinen Mädels. Nächste Woche steigt dann ein gemütliches Grillfest im Garten, wo wir Berliner Essinistas nach langem endlich mal wieder ein Treffen haben. Ich freu mich schon riesig sie alle wieder zu sehen. Das letzte Treffen ist schon wieder viel zu lange her.

Nebenbei suchen Chris uns ich noch nach einer Kumpeline für unsere Nacktschnecke Hope. Leider findet sie in unseren Fellpopöchens keine ebenbürtigen Schmusepartner. Einziehen wird das zweite Ohne-Fell-Popöchen erst nach dem großen Urlaub Mitte September. Vorausgesetzt wir finden bis dahin eine.

Ansonsten haben wir nicht mehr sehr viel geplant. Ein großer Koffer muss noch gekauft werden und ich muss das Katzenfutter für die Katzensitter vorbereiten. Gott sei Dank haben Freunde von uns gesagt, sie übernehmen unser Rudel für die zwei Wochen. Das erspart uns viel Zeit und Nerven.

Wie waren denn eure Wochen so, was gibt es Neues? Wie bekommt euch die Hitze?