So, wollen wir mal meine Vorsätze umsetzen und gleich mal mit einem Same Freak Different Week starten. Es ist ja der 1. März und somit sind wir, in windeseile, schon im dritten Monat diesen Jahres angekommen. Ich hätte nicht gedacht, dass die Zeit so unglaublich schnell vergeht. Zwar ist im Februar nicht all zu viel geschehen, aber ein paar Sachen kann ich doch erzählen.

Was ist im Februar geschehen:

In der Arbeit ist es immernoch total stressig. Wir haben weiterhin das Problem, dass unser Team in der Arbeit nicht voll besetzt ist. So kann ich als Teamleiterin leider immer erst auf den letzten Drücker den Dienstplan machen, was mir leider sehr auf den Magen schlägt. Wenn ich dann mal den Dienstplan fertig habe, bekomme ich nicht mal eine Rückmeldung, ob er genehmigt wurde oder nicht. Meine Chefin meint einfach, solange sie nichts sagt, passt es. Wir haben uns im Team nun ausgemacht, sollte sie zwei Wochen nach Eingang des Dienstplanes keine Äußerungen dazu gemacht haben, verplanen wir unsere freien Tage.

Den Valentinstag habe ich dieses Jahr das erste mal gefeiert, auch wenn es nicht direkt am 14.2. war, da wir beide arbeiten mussten. So kam ich am 16.2. von meinem Tagdienst nach Hause und Christian hat bereits gekocht gehabt. Ein großer Blumenstrauß stand auf dem Tisch und am Sonntag gingen wir dann zusammen ins Kino, nachdem wir essen waren. Alles in allem waren es wunderschöne Abende, im namen Valentins.

Von Film-, Musik- und Serienfront:

Alita Battle Angel

Angesehen haben wir uns Alita Battle Angel, einen Film, der wohl an uns komplett vorbei gezogen wäre, hätte der Parabelritter nicht darüber berichtet. Wir dachten uns, es hat schon was zu heißen, wenn er ein ganzes Video dem Film widmet und so entschieden wir uns dafür. Wir haben es wirklich nicht bereut, es ist ein genialer Film mit offenem Ende. Man kann nur gespannt sein, wann und ob der nächste Teil kommt.

Der Club der Roten Bänder – Wie alles begann

Die Serie hat mich damals schon ins Gefühlschaos gestürzt und so freute ich mich umso mehr, dass es einen Film zur Vorgeschichte geben soll. Dementsprechend bin ich gleich in der ersten Woche, mit meiner UCI Flatrate und ganz alleine, in den Film gegangen. Zwar sind die Kommentare nicht sehr toll ausgefallen, aber ich für mich ist es die perfekte Ergänzung. Die Serie hatte ja ein klares Ende, lediglich die Vorgeschichte war noch nicht so ganz klar und genau das finde ich im Film richtig schön rüber gebracht!

Within Temptation und In Flames

Musikmässig bin ich wieder auf Within Temptation gekommen. Scheinbar hat sich der Stil ein wenig geändert, die Sängerin singt nicht mehr so unglaublich hoch wie damals in Mother Earth. Damit gefällt mir die Band viel besser und ich verliebte mich sogleich in den Song Paradise (What about us?), der zusammen mit Tarja Turunen aufgenommen wurde. Eine wirklich geniale Mischung der beiden Stile.

Des weiteren komme ich natürlich nicht von meiner Lieblingsband In Flames weg, schon gar nicht, wenn sie für heute ein neues Album angesagt haben, welches ich mir sofort geholt habe. Ich liebte den Song I Am Above schon seit er herausgenommen ist und hörte ihn hoch und runter. Das Album ist ebenfalls wieder der Hammer!

Auf zu den Serien:

The Umbrella Academy

Zwar hat mich der Trailer nicht wirklich an gemacht, da ich kein großer Heldenfan bin. Dennoch war ich von Klaus ganz schön fasziniert und sah mir die erste Folge an. Gleich war ich drin und hab die komplette erste Staffel in meinen Nächten durchgesuchtet. Ich hoffe so sehr, dass noch mehr kommen, denn die verschiedenen Charaktäre finde ich richtig gut!

GO! – Sei du selbst

Eine Telenovela aus Argentinien, hat es mir ebenfalls angetan. Zwar finde ich die Musik nicht ganz so genial, noch dazu sind es immer wieder die gleichen Lieder in einer Mischung aus Spanisch und Englisch, aber die Story finde ich gar nicht so schlecht. Es geht um die Hauptprotagonistin Mia, die aus der Mittelschicht kommt und ein Tanzstipendium an einer nominierten Schule bekommt. Neben ihrer Erzfeindin, der Tochter der Dirketorin, findet sich auch neue Freunde und startet so den Weg in ihren Traum, ein Star zu werden. Ich mag die Serie jetzt schon und bin noch mitten drin.

————————

Was steht im März an?

Im März habe ich noch einige Arbeitstage zu meistern, aber ich arbeite auf meinen Urlaub am 31.3. hin. Bald geht es endlich nach Ägypten und das auch noch für zwei Wochen.

Vorher kommt meine beste Freundin endlich mal wieder zu Besuch und wir gehen zusammen ins Musical Tanz der Vampire. Ich liebe dieses Musical und freue mich schon riesig darauf, auch wenn ich schon vier mal dort war. Auch freu ich mich darauf, endlich Carina wieder zu sehen. Seit ich in Berlin bin, sehen wir uns einfach viel zu selten!

————————

Wie war euer Februar, was habt ihr erlebt? Feiert ihr den Valentinstag?