Guten Morgen meine Lieben,

heute gibt es ein wieder ein kleines Video, welches ich persönlich wirklich gelungen finde, denn es hat weniger mit der Werbung dahinter zu tun, beziehungsweise mit dem wofür die Marke meist wirbt. Noch dazu habe ich das Video in Facebook einige male geteilt gesehen, so bin ich selbst darauf aufmerksam geworden, denn normalerweise teilen meine Freunde keine Werbung. Viele Kommentare meinten, dass es ein Video zum Nachdenken ist und das war es für mich auch, als ich gefragt wurde ob ich nicht darüber berichten möchte.

 

Die Botschaft dahinter ist einfach und dennoch wundervoll – man soll sich nicht in eine Schublade stecken lassen, jeder ist einzigartig und jeder hat etwas was genau ihn ausmacht. Ich fand es wirklich sehr genial, was Venus mit der „Geschichte von &“ meint. Ich persönlich habe dann wirklich drüber nachgedacht, was mich denn ausmacht, was mich so einzigartig macht und was genau jeder mit mir verbinden kann.

Download

Als ich meinen Mann gefragt habe, was er meint, was mich ausmacht meinte er wie aus der Pistole geschossen, dass ich kreativ „&“ spontan wäre. So darüber nachgedacht habe ich nicht, aber er hat wohl Recht. Er gab mir einige Beispiele die ich wirklich sehr kreativ gelöst habe. Zum Beispiel habe ich die Wand im Schlafzimmer petrolfarben gestrichen, dabei bin ich mit der Rolle an die Decke gekommen und hatte einen petrolfarbenen Fleck an der Decke, weil ich das nicht so lassen wollte oder die Decke auch noch blau streichen wollte, habe ich einfach spontan einen Streifen abgetrennt und diesen dann gestrichen, er meinte das sieht so genial aus, als wäre es so geplant gewesen. Und so geht es mir jeden Tag, wir haben kein Mehl…gut dann nehmen wir halt Kichererbsen und mahlen diese, wir haben kein Ketchup –  ach egal ich mach eins selber. Wir brauchen dringend neue Vorhänge, warte mal ich hab da noch ne Tischdecke die wir umnähen können. So geht das bei uns zu Hause ständig. Ich mache aus den kleinsten Dingen etwas, was eigentlich komplett umfunktioniert echt eine tolle Wirkung hat „&“ bin für jeden Mist zu haben, sei es mitten in der Nacht oder von jetzt auf gleich.

Als zweites meinte er, dass ich es jedem Recht machen möchte, dass ich sensibel „&“ empathisch auf Leute zugehe um die Harmonie zu wahren und dass mir das sehr oft auch bei ihm gelingt. Er kommt sehr oft von der Arbeit heim und würde am liebsten alles kurz und klein schlagen, wenn ich dann anfange mit ihm darüber zu reden und ihm zuzuhören, dann bin ich sein Ruhepol und hol ihn runter, so haben es mir auch viele Freunde zurückgemeldet. Für viele bin ich der Fels in der Brandung, jemand zu dem man immer kommen kann um eine ehrliche Meinung zu bekommen, um Ruhe und wieder ein bisschen Hoffnung zu bekommen. Leider stoße ich dabei auch oft an meine Grenzen, denn man kann es einfach nicht jedem recht machen und es ist einfach oft schon so gekommen, dass ich zwischen den Stühlen stand und nicht mehr wusste was ich jetzt wem sagen soll um eine Katastrophe abzuwenden. Also hat das gute „&“ auch schlechte Seiten.

So das waren mal meine größten „&“, um nur ein paar wenige zu nennen. Ich denke in einer Welt, wo jeder dazu gehören möchte, bleiben diese „&“ einfach auf der Strecke. Viele überspielen sie und zeigen sie erst gar nicht, weil sie Angst davor haben, was die Anderen denken könnten. Aber wir sind individuell, wir sind – jeder für sich –  einzigartig, warum sollten wir verstecken was uns ausmacht?

Wie denkt ihr darüber, was sind eure „&“?